Brush Lettering

by - 29.1.17


In letzter Zeit bin ich immer wieder auf eine besondere Schreibtechnik gestoßen: Brush Lettering bzw. Hand Lettering. Besonders auf Pinterest findet man super viel Inspiration zu dieser Technik.
Ich stehe noch ganz am Anfang meiner Übung, aber ich hoffe mich immer mehr zu verbessern. 
Hier seht ihr einige meiner ersten Versuche.


Natürlich habe ich auch von dem bekannten Tombow Dual Brush Pen gehört. Da ich zum Ausprobieren lieber zu einer günstigeren Alternative greifen wollte, habe ich mich zum einen für den Edding 1340 Brushpen und den Pitt Artist Pen B von Faber-Castell entschieden. Beides sehr schöne Stifte, wobei mir der Faber-Castell Stift ein bisschen besser gefällt, da er auf dem Papier nicht so schnell verschwimmt und wesentlich präziser ist. 
Ich denke aber, dass ich mir den Tombow Stift früher oder später doch anschaffen werde.
Wenn man die Schrift einscannt, kann man auch sehr schön Bilder einfügen und sie entweder vor oder hinter die Schrift legen.
Hier sind ein paar "Experimente":


Habt ihr auch schon vom Brush Lettering oder Hand Lettering gehört?
Über Tipps würde ich mich sehr freuen.




You May Also Like

3 Kommentare

  1. Hab davon noch nichts gehört. Klingt aber interessant
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen
  2. Hab davon noch nichts gehört. Klingt aber interessant
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen
  3. Die Schreibweise kenne ich auch, nur den Namen dazu nicht. Ich finde sie ganz hübsch, den so lassen sich am besten Bilder aufhübschen.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen